EAN code8595568924773
Zolltarifnummer39259020
Gewicht1,56 kg/m
Farbeweiß
MaterialPVC
Bleifreies Materialja
Selbstlöschend30 s
Temperaturbeständigkeit-5 - 60 °C
Flammwidrigkeit850 °C
Mechanischer SchutzgradIK07
Stoßfestigkeit1 J
Breite170 mm
Höhe67,5 mm
Länge2 m
Innenfläche4200, 2500
Längentoleranz
Sie werden in der Standardlänge geliefert, mit einer Toleranz ± 0.5% bei 20 ° C.
Nutzung
Sie sind beständig gegen korrosive und chemische Einflüsse, nicht UV-beständig, somit nicht geeignet für den Außenbereich.
Empfehlung des Herstellers
Bei Montage des Abschirmkanals SK 40X33 (höher) sind keine Geräte mit einer größeren Einbautiefe verwendbar. Der Hersteller empfiehlt vor der Montage die Einbautiefe des jeweiligen Gerätes zu überprüfen.
Explosionsgefahrbereich
Die Installation der Kabelkanäle und des entsprechenden Zubehörs ist in Bereichen mit Gefährdungen durch brennbare Stoffe (Gefahrzone 2) und brennbare Gase (Gefahrzone 22), gem. ČSN EN 60 079-10 möglich.
BrandklasseA1 - F
Montage einer Doppelsteckdose möglichja (nur KP PK)
SchutzartIP 40
Entsprechend der NormČSN EN 50 085-1
Standards für FeuerbeständigkeitČSN 73 0895, DIN 4102-12, STN 92 0205
VerpackungsbeschreibungVerpackung - Karton
Mit Schutzfolieja

Designed for installation of standard and modular devices 45 x 45 or 45 x 22,5 mm. KOPOS recommends installing QUADRO instruments, tailor-made for KOPOS products. The installation devices from other manufacturers is possible e.g. ABB, PEHA, Legrand, OBO Bettermann, Schneider Electric Altira with maximal depth of 52 mm. It is necessary to use the device box KP 80 PK or KP PK for the assembly of classic devices. The closed box KP 80 PK is snapped into the body of the channel and the lid is attached to the box. The open device box KP PK is snapped into the bottom of the channel and the lid must be drilled with a VPT 64 drill. Maximum number of modular instruments placed next to each other is 3 pcs. When installing multiple instruments next to each, it is necessary to put about 5 cm wide piece of lid after 3 pieces to fasten them. There is no need to use any covers for the final installation of modular device. The lid is cut to the desired length and inserted next to the instrument.